Wissenswertes über Reißverschlüsse

Dieser Artikel wendet sich an Kunden, die stabile Reißverschlüsse suchen, um z.B. eine Persenning, ein Vorzelt oder einen Segelsack zu nähen oder zu reparieren. Es stellen sich immer wieder die gleichen Fragen:

Was ist ein Spiralreißverschluss?

Grundsätzlich gibt es drei Sorten Reißverschlüsse: Reißverschlüsse mit Kunststoffkrampe, mit Metallkrampe oder Spiralreißverschlüsse. Spiralreißverschlüsse bestehen aus einer durchgehenden Kunstoffspirale die mit einem stabilen Faden an das Reißverschlussband angenäht wird. Die Spiralform bietet den Vorteil, dass die Last die der Reißverschluss aufnimmt gleichmässig von der gesamten Spirale und nicht punktuell von einigen Zähnen aufgenommen wird. Das bringt einen enormen Stabilitätsgewinn. Gleichzeitig sind diese Reißverschlüsse einfacher zu verarbeiten, weil sie kürzbar und extrem flexibel sind. Somit hat sich diese Bauart für den Camping und Segelbereich durchgesetzt.

Welche Art Reißverschluss benötige ich?

Dafür stellt sich als erstes die Frage ob Ihr Reißverschluss teilbar sein muss.

Einen teilbaren Reßverschluss benötigen Sie, wenn Sie die beiden Seiten Ihres Stoffes voneinander trennen wollen. Wie z.B. bei einem Anorak den Sie vorne komplett öffnen möchten, weil Sie ihn nicht über den Kopf ziehen wollen. Diese Reißverschlüsse haben an Ihrem unterem Ende einen Mechanismus zum aus und wieder einhaken.

YKK Reißverschluss teilbar

Vorsicht: Einen solchen Reißverschluss kann man ausschließlich am oberen Ende kürzen.

Nicht teilbare Reißverschlüsse sind einfacher zu handhaben. Sie sind beidseitig kürzbar und werden oft beim Händler aus Meterware direkt für den Endverbraucher konfektioniert. Am unteren Ende werden Sie entweder einfach vernäht oder mit einer Metallklammer, wie auf dem Bild, verschlossen.

Metallklammer zu kürzen von Reißverschlüssen

Weiter ist zu bedenken, ob Sie einen Einwege oder Mehrwege Reißverschluss brauchen.

Der einfache Einwegereißverschluss besitzt nur einen Schieber und lässt sich dadurch auch nur in eine Richtung öffnen und schließen.

Ein Zweiwegereißverschluss besitzt 2 Schieber und lässt sich dehalb in beide Richtungen öffnen und schließen.

Hierbei gibt es aber auch noch verschiedene Varianten. Die O Form wird so konfektioniert, dass bei einem geschlossenen Reißverschluss beide Schieber auf einer Seite sind.

YKK Reißverschluss O Form

Die X Form wird so konfektioniert, dass die Schieber auf den voneinander entgegengesetzten Seiten des Reißverschlusses sind, wenn der Reißverschluss geschlossen ist.

YKK Reißverschluss O Form

Alle diese Varianten gibt es mit einfachen oder doppelten Griffplatten, je nach dem, ob Sie den Reißverschluss nur von außen oder, wie bei einem Zelt auch von innen öffnen wollen.

YKK Schieber mit einer Platte

YKK Schieber mit Doppelplatte

Welche Länge?

Wie ich schon oben ausgeführt habe, sind die Reißverschlüsse einfach zu kürzen. Deshalb bewährt es sich in der Praxis, lieber einen etwas zu langen Reißverschluss zu nehmen und diesen beim einnähen erst auf die richtige Länge zu kürzen.

Wie kürze ich den Reißverschluß?

Die Reißverschlüsse lassen sich mit einer guten Schere oder auch mit einem Seitenschneider abschneiden und mit einer Endklammer versehen.

Endklammer für das untere Ende bei nicht teilbaren Reißverschlüssen.

Endklammern für das obere Ende für teilbare und nicht teilbare Reißverschlüsse.

YKK Endklammern für das obere Ende

Kann ich meinen Reißverschluss auch einkleben?

Im Prinzip nicht. Es gibt aber spezielle YKK Reißverschlüsse, die extra dafür gemacht sind, dass man sie kleben oder auch schweißen kann.

https://www.diekleinewerft.de/index.php?a=2599

 

Ich hoffe, ich habe hier einige Unklarheiten beseitigen können. Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, würde ich mich freuen, von Ihnen zu hören oder zu lesen.

02245-8989670

kontakt@diekleinewerft.de