Info - Garnstärke und Nadelstärke

Info - Garnstärke und Nadelstärke

Welches Garn passt in welche Nadel ?


Garnstärken und die empfohlenen Nadelstärken

Hier haben wir eine Liste die den Zusammenhang von Garnstärke und Nadelstärke aufzeigt.

Die dicken Nadel werden bei schweren Geweben, mehrlagigen Stoffen, Leder, PVC-Plane und Gurtband verwendet. Je nach Webart, Materialdicke und Materialart kommen Nadeln mit Rundkopf (R) , Spitze oder welche mit Schneidspitze zur Anwendung.

Die Nadeln mit Schneidspitzen (PCL / PCR) sind für nur Leder und Planenmaterialien geeignet da sie wegen Ihrer speziellen Spitze das Material durchschneiden. Das würde bei gewebten Materialien zur Zerstörung der Fasern führen.

Für gewebte Materialien eignen sich die Nadeln mit Rundkopf, da die Fasern nur verdrängt werden. Bei den Rundkopfnadeln ist gegenüber den normalen Nadeln mit einfacher Spitze, die Standzeit etwas höher.

 Garnstärke Nadelbezeichnung Verwendung
 8 - 10Nm 160 - 180er Nadel  sehr dicke Nadel für Leder, Schwergewebe
 15Nm 130 - 150er Nadel  dicke Nadel für Leder /Baumwolle
 20 - 25Nm 120 - 140er Nadel robuste Nadel für viele Gewebe
 30 - 36Nm 100 - 120er Nadel Standard für viele Gewebe
 40 Nm 90 - 100er Nadel Standard für dünnere Gewebe / Zelttuch
 50 - 60Nm 70 - 80er Nadel dünne Nadel für sehr feine Stoffe