Die richtige Nähmaschinennadel finden

10.04.2021 13:54

Entscheidungshilfe : Welche Nadel benötige ich für meine Stoffe ? 


Nadelarten und Stoffe

Hier haben wir eine Liste zusammengestellt, die den Zusammenhang von Garnstärke, Nadelart und Gewebe aufzeigt. Da es heutzutage sehr viele verschiedene Gewebe und Stoffe gibt, ist die Verwendung der richtigen Nadel sehr wichtig geworden. Nadelspitze und Gewebeart müssen zueinander passen.

Als die gebräuchlichste Nadel ist die Rundspitz-Nadel zu nennen, diese gibt es in verschiedenen Formen. Nadeln mit Schneidspitze werden nur zum Vernähen von Leder und ähnlichen nicht gewebten Werkstoffen wie Papier, dünne Kunststoffe, Folien verwendet.

Zur Auswahl der geeigneten Rundspitznadel ist folgendes zu beachten:

  • Die Beschaffenheit des zu verarbeitenden Gewebes ( Dicke, Beschichtung)
  • sowie dessen Grundmaterial (natur- oder synthetische Fasern)
  • Anspruch an Nahtfestigkeit und Aussehen

Eine ganz leicht gerundete Nadelspitze ist zum Vernähen der meisten Textilien vorteilhaft. Daher weist die normale Rundspitz-Nadel (R) eine leichte Verrundung der Spitze auf.

Nadeln mit stark abgerundeter Spitze stechen die Gewebefäden nicht an, sondern werden in die Gewebelücke abgelenkt, bzw verdrängen die Fasern. Gerade bei den synthetischen Geweben trifft die sehr feine Spitze der Nadel auf sehr feste Kunststofffasern die sehr fest verwebt sind. Es besteht die Gefahr das sich die Nadelspitze verbiegt und es zum Fadenabriß und oder Nadelbruch kommt.

Hieraus lässt sind ableiten: Je gröber die Gewebefäden und je fester das Gewebe sind, um so stärker sollte die Nadel und die Rundung sein.

Die Nadeln mit Schneidspitze, Dreikantschneidspitze sind nur für Leder und Planenmaterialien geeignet da sie wegen Ihrer speziellen Spitze das Material durchschneiden. Das würde bei gewebten Materialien zur Zerstörung der Fasern führen.

Nadeln aus unserem Angebot:

Diese Nadeln gibt es in der Ausführung  "System130/705 (H)" als Flachkolben-Nähnadel mit (R) Rundspitze und (H) Hohlkehle  für Haushaltsnähmaschinen. Das ist die Nadel die Sie bei uns erwerben können.

Dann gibt es die Nähnadeln im "System 134(R) und entsprechen auch folgenden Bezeichungen 135X5 ;  SY 1955;  DPX5 und passen dann auf Industrienähmaschinen. Diese Nadeln finden Sei ebenfalls in unserem Angebot.

"R"  = Rundspitze 

 GarnstärkeNadelbezeichnungVerwendungNadelspitze und Materialart
 8 - 10Nm160 - 180er Nadel sehr dicke Nadel für Leder, SchwergewebeLeder, Plane mit -->Schneidspitze --Baumwollgewebe, Persenninge mit -->stark gerundeter Spitze
 15Nm130 - 150er Nadel dicke Nadel für Leder /BaumwolleLeder, Plane mit -->Schneidspitze --Baumwollgewebe, Persenninge mit -->stark gerundeter Spitze
 20 - 25Nm120 - 140er Nadelrobuste Nadel für viele GewebeLeder, Plane mit -->Schneidspitze --Baumwollgewebe, Persenninge mit -->gerundeter Spitze
 30 - 36Nm100 - 120er NadelStandard für viele GewebeLeder, Plane mit --> Schneidspitze --Baumwollgewebe, Persenninge mit -->gerundeter Spitze
 40 Nm90 - 100er NadelStandard für dünnere Gewebe / ZelttuchBaumwollgewebe, feine Stoffe  --> mit leicht gerundeter Spitze
 50 - 60Nm70 - 80er Nadeldünne Nadel für sehr feine StoffeBaumwollgwebe, RipStop, sehr feine Stoffe --> mit leicht gerundeter Spitze

Wir empfehlen immer vor der Verarbeitung des Materials einige Nähproben anzufertigen. Somit bekommt man ein Gefühl für das Material und kann Fadenspannung, und die geeignete Kombination aus Nadel und Faden herausarbeiten.

Normen und Bezeichnungen bei Nähgarnen

  • Basis Einheit  [tex] entspricht dem Gewicht des Garns in Gramm auf 1000 Meter Länge
  • Denier  [den] entspricht dem Gewicht des Garns in Gramm auf 9000 Meter Länge 
  • Metric Garn Nummer [Nm] ist Länge des Fadens in Meter bei einem Gewicht von 1 Gramm
Metric Nummern [Nm] Metrische NummerTexTyp (Englisch)Garn / Zwirn Fadenstärke

Metricnummer 8,9,10

Nadelstärke

160 bis 180

Metricnummer 12,13

210V-207

Nadelstärke

140 bis 160

Metricnummer

18

165V-138

Nadelstärke 

130 bis 150

Metricnummer 25

110V-92

Nadelstärke

120 bis140

Metricnummer

30

80V-69

Nadelstärke

100 bis 110

Metricnummer 36,40

Nadelstärke

100 bis 120

Metricnummer 50,60

60V-46

Nadelstärke

70 bis 80 

Metricnummer 

80

30V-33

Nadelstärke

60

INFO: Je grösser die (Nm) Metricnummer desto dünner das Garn!!!


Kommentar eingeben